Heute war ich auf eine Dinerparty eingeladen. Alles in allem ein netter Abend mit guten Essen. Es gab auch ein nettes Bufett. Also reichlich ^_^

Allerdings waren die Leute sehr komisch drauf. Vielleicht bin ich auch nur nicht den amerikanischen Humor gewöhnt. Nein, ich will es auch gar nicht. Vielleicht muss ich dazu sagen, dass es jüdische Amerikaner waren. Nichts desto trotz: komisch. Humor bei den ich als ausländischer Gast beleidigt werde gefällt mir nicht, auch wenn mir versichert wurde, dass es ja nur Spaß sei. So zu mindest meine Gastgeberin, wo ich wohne.

Erst waren es die jungen Männer, die als ich ihnen sagte, dass ich aus Deutschland komme, sie meinten, dass sie Juden seien und ich nun Späße auf ihre kosten machen solle und dann mich alleine zurück ließen O_o
Ich hab wohl den Fehler gemacht, einer Frau zu sagen, dass ich wohl nach Mexico gucken wolle. Hallo kann ich nur sagen. Ich wußte vorher, dass sie Amis nicht gut auf Mexico zu sprechen sind. Aber das hat mir echt die Schuhe ausgezogen. Erst hat die Frau, der ich davon erzählte darüber abgelästert und dann hat sie sich zu jedem Gespräch bei dem ich war dazu gestellt und erzählt, dass ich nach Mexico will und ich noch “insane” / bescheuert / bekloppt / verrückt sei so etwas zu wollen. Danke, kann ich da nur sagen. Auf solche Leute kann ich gerne verzichten. Das ging über Humor hinaus. Vorallem weil es nicht ein paar Minuten waren, sondern sich den ganzen Abend lang zog. Dazu kam dann noch, dass das Bufett auf einmal verschwunden war, auch wenn eigentlich noch genug da gewesen wäre. Auch das Desert war urplötzlich weg. Als die meisten Leute schon gegen 22:30 die Party wie abgesprochen verließen, war ich etas konfus. Ich hab die Leute die noch da waren wie alt sie denn sind. Zwischen 50 und 60. Merkwürdig, dass sie dann alle verschwinden wollten, da sie um die Ecke wohnen. Und wirklich um die Ecke max 1 -2 milen. Einige sogar noch dichter. Gemäß amerikanischer Tradition sind alle mit dem Auto gekommen. Wir, also meine Gastgeberin und ich sind auch mit dem Auto gefahren, da ich nicht wußte wie weit es ist und es doch recht steil bergauf ging. Hätte ich geahnt, wie dicht das ist, wäre ich zu Fuß gegangen. Nach dem die Party um 23:20 entgültig zu ende war und ich als wirklich Letzter das Haus verließ, wollten mich tatsächlich zwei Ehepaare  jeweils in ihr Auto ZWINGEN um mich nach Hause zu bringen, weil es dunkel und weit sei. Ähm, nein! Ich habe mich geweigert. Ziemlich anstrengend, aber ich konnte mich durchsetzen. Zu Fuß bergab war es gerade mal eine Minute und knappe 20 Sekunden nach “Hause”. WTF? Komisch die Amis! a) es war super beleuchtet. b) ich habe in dieser Gegend nicht mal Obdachlose gesehen. c) geschweige denn Kriminelle. d) der Kurze Weg. Conclusion: voll die Gefährlich Gegend in der man Mich nach “Hause” fahren muss.

Wie würde es Obelix sagen: Die spinnen die Amis!